Neue Netze an den Fußballtoren am 48er-Platz

Während der letzten Stadtteilversammlung der Kinder und Jugendlichen im Bach-Gymnasium wurde vielfach der Wunsch geäußert, neue Netze an den Fußballtoren am 48er-Platz anzubringen. Ich hatte den Jugendlichen versprochen, mich darum zu kümmern, war aber ehrlich gesagt etwas skeptisch: In der Vergangenheit waren die Netze ziemlich schnell verschlissen - und zwar nicht durch bärenstarke Schüsse, sondern weil die Netze auch als Klettergerüst herhalten mussten oder den Kokeleien feuerliebender Zeitgenossen zum Opfer fielen.

Sei's drum! Auf ein Neues – ich hoffe, die Schülerinnen und Schüler freuen sich und helfen mit, dass die Dinger diesmal etwas länger leben. Vielen Dank an den zuständigen Fachbereichsleiter bei der Stadt, Uwe Kaliske, für seine offenen Ohren und die prompte Unterstützung.





10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen